KWK = KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG

Bericht über Nano-Blockheizkraftwerk bei youtube

Wirtschaftlichkeit

Wie wirtschaftlich ist der lion®?
Der mit lion® erzeugte Strom kann Ihre Stromkosten um bis zu 80% senken. Überschüssiger Strom wird ins Netz gespeist. Laut KWK-Gesetz erhalten Sie dafür 10 Jahre lang garantiert 5,11 Ct/kWh plus ca. 5 Ct/kWh von Ihrem Netzbetreiber. Außerdem wird Ihnen jährlich die jeweils gültige Gassteuer (so genannte Ökosteuer) erstattet. Zusammen mit dem geringeren Strombezug haben Sie so einen Gewinn bis zu 1.650,- € pro Jahr.
Im Gegensatz zu einer normalen Heizung verdient sich der lion also selbst. Wie schnell dies geschieht, hängt von den Einsatzbedingungen ab.

Wie umweltfreundlich ist der lion®?
Der Gesamtwirkungsgrad ist vergleichbar mit einer Heizung aktueller Bauart. Darüber hinaus bringt die gleichzeitige Stromerzeugung wesentliche Umweltvorteile. lion liefert Ihnen Strom und Wärme mit einer CO2 Einsparung von ca. 40% gegenüber der getrennten Erzeugung von Wärme und Strom für Ihr Eigenheim.

Einsetzbar

Wer kann den lion® einsetzen?
Der lion® wird überall dort sinnvoll eingesetzt, wo Wärme und Strom gleichzeitig benötigt werden. Er eignet sich vorwiegend für Einfamilienhäuser. Sie können ihn zur Entlastung Ihrer vorhandenen Heizung einsetzen oder als Ersatz dafür.

Wie wird lion® angeschlossen?
Die Einplanung erfolgt über erfahrenen Vertriebspartner. Die Installation und Wartung ist denkbar einfach und kann durch den von OTAG geschulten Fachbetrieb für Heizungsbau durchgeführt werden.

Häufige Fragen zum lion®- Powerblock

Was bedeutet Kraftwärmekopplung?
Ein Kraftwärmekoppler (auch Blockheizkraftwerk genannt) erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom. Dieses als Powerblock bezeichnete Gerät wird in Ein- und Mehrfamilienhäusern bald so selbstverständlich wie Waschmaschine und Trockner sein.

Wie effizient ist der lion Powerblock?
Die Technologie basiert auf der seit Jahrhunderten bewährten Dampfprozesstechnik und hat vermutlich den zur Zeit weltweit höchsten Brennstoffnutzungsgrad von über 94% bis hin zu 98%. Dies ist unabhängig von der Rücklauftemperatur der Heizkreise und liegt damit höher als übliche Brennwerttechnik.

Wird der lion-Powerblock wie jede Heizung installiert?
Ja. Die Installation ist für jeden geschulten Installateur so einfach und leicht durchzuführen wie bei jeder Heizung. Auch die Wartung ist für den durch OTAG geschulten Installateur einfach und schnell zu erledigen.

Ist der elektrische Anschluss einfach?
Ja. Auch der elektrische Anschluss ist von jedem Elektriker einfach durchzuführen – in Deutschland wird ein zweiter (Einspeise-) Zähler gesetzt. Bei Platzmangel im Zählerkasten wird der vorhandene Zähler gegen einen solchen mit 2 internen Zählern getauscht.

Verbrauche ich den produzierten Strom selbst bevor der Rest ins Netz geht?
Ja. Zunächst wird der eigene Verbrauch (zum Wert Ihrer Stromkosten von ca. 17 Cent) gemindert bevor der Überschuss (zum Preis von ca. 11 Cent) ins Netz geht.

Welche Einnahmen habe ich durch den Betrieb eines Powerblocks?
Es gibt drei Einnahmequellen (in Klammern jährliche Ersparnis)
1. Der eigene Stromverbrauch reduziert sich um 40 – 80%.
(500 – 1.000 € / Jahr)
2. Für die im Powerblock verbrauchte Gasmenge wird die Gassteuer erstattet.
(150 – 350 € / Jahr)
3. Für den ins Stromnetz rückgespeisten Strom werden ca. 9 Cent pro kWh vergütet.
(100 – 350 € / Jahr)

Benötige ich noch einen Stromnetzanschluss?
Ja. Der lion-Powerblock arbeitet immer am vorhandenen Stromnetz. Die Eigenversorgung beträgt in der Regel zwischen 40% und 80% des bisherigen Stromverbrauchs.

Kann ich auf einen Heizkessel verzichten?
In der Mehrzahl der Einfamilienhäuser: Ja. Der lion-Powerblock benötigt nur dann einen sogenannten Spitzenkessel, wenn der Wärmeverbrauch zu Spitzenzeiten deutlich über 16 kW liegt. Als Spitzenkessel kann auch Ihr (älterer!) bisheriger Heizkessel dienen. Er wird dann bei Bedarf für wenige Stunden im Jahr vom lion-Powerblock angefordert und automatisch zugeschaltet.

Was kostet der lion-Powerblock?
Die Kosten des lion-Powerblock betragen 12.500 EURO zzgl. gültiger Mehrwertsteuer. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis zeigt, daß der lion-Powerblock in der Mehrzahl der Ein- und Mehrfamilienhäuser nach Einbau nicht mehr, sondern sogar weniger Kosten pro Jahr verursacht als die herkömmliche Technik. Unsere Gebietsvertreter beraten Sie auf Wunsch gern individuell.

Gibt es Förderungen für Powerblocks?
Einige wenige Bundesländer (z.B. Sachsen) fördern den Anschluss von Powerblocks mit Investitionshilfen bis zu 30 % des Anschaffungspreises. Förderungen sind allerdings selten zwingend erforderlich für den wirtschaftlichen Betrieb des lion-Powerblock.

Welche Lebensdauer hat der lion-Powerblock?
Der lion-Powerblock hat eine geschätzte Lebensdauer wie eine normale Heizung, also von ca. 15 Jahren und mehr.

Welchen Umweltnutzen haben Powerblocks?
Durch die ortsnahe, gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme reduziert sich der CO2 – Ausstoß eines Einfamilienhauses von ca. 10 Tonnen auf ca. 5,5 Tonnen pro Jahr, also um ca. 40 %. Es gibt zur Zeit kein besseres Preis-Leistungsverhältnis für die Reduktion von Treibhausgasen durch technische Einrichtungen als durch Kraftwärmekopplung, also die Verwendung von Powerblocks.

weitere Informationen unter: http://www.otag.de/